Quo vadis FCSP?

Ein bisschen dicke die Überschrift. Dann will ich mal für euch hoffen, dass der Artikel das hält was der Titel verspricht. Aber ich werde mir Mühe geben. Und jetzt Schluß mit Gelaber.

Wohin soll es in dieser Saison gehen, mein lieber magischer FC?
Ungern möchte ich dieses Jahr wieder bis zum letzten Spieltag zitterm, aber da habe ich ganz ehrlich gesagt, auch unter Chef „Chewald“ keine wirkliche Angst . Die Verbesserung die seit seinem Amtsantritt stattgefunden haben, sind doch spürbar gewesen. Über die Stabilität der Abwehr bis hin zum schnelleren Umschaltspiel in der Offensive alle Mannschaftsteile haben, bis auf den Sturm, eine merkliche Verbesserung hingelegt.
chewald

Der Kader und die Planung
Die erste wirkliche Neuverpflichtung Ryo Miyaichi hat der Übersteiger ganz gut hier analysiert und bewertet. Ich schließe mich dem erst mal vorbehaltlos an und begrüße ihn hier ganz, ganz herzlich:ようこそ (Yōkoso)!

Kurz zu den einzelnen Mannschaftsteilen. Beginnen wir mit der Abwehr. Sehr freudig überrascht hat mich die gestrige Ansage von Thomas Meggle, dass Lasse Sobiech uns erhalten bleibt. Stabilität und Torgefahr (vier Tore) sind herausragend in unserer Abwehr (und Sturm hihihi :-)) und gemeinsam mit Sören Gonther werden wir, meines Erachtens, eines der besten Innenverteidigerduos der Liga haben. Mit Ziereis verfügen wir einen ambitionierten und soliden Nachwuchsverteidiger der Potenzial hat und dieses auch schon in diversen Spielen gezeigt hat. Laut Sportdirektor Meggle soll noch ein weiterer Innenverteidiger kommen, so dass wir mit vier zentralen Verteidigern in die Saison gehen. Und außen sind wir mit Halstenberg, Kalla und Buballa sowie Startsev eigentlich sehr gut aufgestellt.

Unser Mittelfeld ist gut besetzt und hat sich letztes Jahr unter Wert verkauft. Die Bemühungen Sobota zu halten, kann ich nur unterstützen. Die Schnelligkeit und sein trickreiches Spiel können in der Flügelzange mit Ryo eine Waffe werden, da kann sich Ratsche also mal auf Konkurrenz gefasst machen. So sieht das anscheinend auch der Trainer. Interessant wird die Situation ebenfalls für Armando Cooper. Spieltempo verschleppend und Behäbigkeit fielen mir da auf, nicht wirklich Schlüsselqualifikationen auf der Aussenposition. Naja, ist auch egal, der junge Mann spielt eh erst mal den Gold Cup und verpasst daher wohl den Anschluss.

Ganz besonders freut mich, dass Dennis Rosin und Nico Empen einen Vertrag erhalten haben. Die beiden Jungs können was und ich bin mir sicher, sie werden das im Laufe der Saison zeigen, wenn auch wohl erst mal in der U23 um Spielpraxis zu erhalten.

Sorgen macht mir der Sturm nicht wirklich, denn ich glaube noch immer an Ante. Mit Verhoek und Lennart sowie Choi haben wir da auch genug Alternativen. Falls da noch ein Knaller kommt, cool, falls nicht, auch cool.
Was ich mir für unseren Sturm erhoffe, ist eigentlich folgendes: Zuspiele, Zuspiele und nochmals Zuspiele aus dem Mittelfeld. Letztes Jahr waren unsere Stürmer mehr damit beschäftigt, sich Anspiele zu verschaffen als in den Abschluss zu kommen. Dies wird sicherlich ein Schwerpunkt der taktischen Organisation für diese Saison sein müssen.

Alles in Allem eigentlich eine runde Sache, die eine oder andere Verpflichtung wird wohl noch kommen. Warten wir die ersten Vorbereitungsspiele ab, vielleicht melde ich mich dazu noch mal zu Wort.
Ganz kurz zum Schluss:
Es tut mir wirklich leid, es so zu formulieren, aber ich bin echt froh, dass der Vertrag mit Chris Nöthe aufgelöst wird. Alleine die Körpersprache hat mich in der Süd das manche mal ausrasten lassen. Sorry Chris, ich wünsche dir dennoch das Beste und schnell einen neuen Vertrag bei einem Zweitligisten.
St.-Pauli-Christopher-Noethe-950x720_image_660

Was wird’s?

So. Eigentlich wollte ich ja gar nichts rund um Vorbereitung und so schreiben. Ich finde ja, dass erübrigt sich da kein echter Wettkampf stattfindet und es um nix geht. Kann ja jeder halten, wie er will, für mich ist das nix. Diese Zeit vor der Saison ist wie ein Freundschaftsspiel, fühlt sich an wie Methadon, befriedigt also nicht wirklich.
In dieser Zeit bekommen nämlich solche Ereignisse, wie die Enthüllung des neuen Trikots, eine viel zu hohe Bedeutung. Auch der Fakt dass wir ein braunes und weißes Trikot haben, hat nur hinsichtlich der damaligen Geschmacksverirrung beim Rock’n Roll oder Camouflage Trikot seine Existenzberechtigung. Aber so ein Gewese mit eigener PK und Kampagne. Puuuuuhhhhh. Ach ja, ich will nicht vergessen zu erwähnen, dass es Tickets für diese Veranstaltung gab. Alter, geht’s noch dicker? Klar, geht das, aber muss echt nicht.
FC St. Pauli Trikot Praesentation
Danke an Stefan Groenveld für das Bild!
Und dann gibt’s ja noch nen neuen Sponsor, dass muss ja auch angekündigt werden. Da hat sich der Verein zumindest etwas zurückgehalten.

Aber am wichtigsten ist eh die Saison und da gab es heute die Ansetzungen. Und wie immer kann man sich getrost auf den Übersteiger verlassen, der den Spiellan bündelt. Vielen Dank dafür!

1, 2, 3 mal schlafen! ohhh aufgeregt!

Die Damen und Herren von den Fanräumen wissen was Sache ist:

Und nicht vergessen:

Medien:
Mopo – Sebastian Maier
Bild – Roland Vrabec
Abendblatt – Luxusprobleme

Blog:
Lichterkarussell – 13.02.- Nazifrei in Dresden
Hamburg ist Braun-Weiß – Autohofparty
Hinchas Sankt Pauli – Street Art
Sankt Pauli Mafia – Auftakt vs Arminia

nur noch 5!

Nur noch fünf mal schlafen und dann gehts wieder los. Oder um es mit @headnutMaus zu sagen:

Medien:
Mopo – Korkut lobt
Bild – Vrabecs Problem
Abendblatt – Halstenbergs Comeback
NDR Online – Aufstiegskampf

Blog:
Lichterkarussel – Politische Verbote in Stadionordnung
amrandedesdorfes – FC St.Pauli Handball
St. Pauli Province Fanatics – Zu Besuch in München

ich starte den countdown: nur noch 6 mal schlafen!

Ich kann es kaum noch abwarten, die Nervosität steigt…ich freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten. So will ich denn den Countdown mit der Presse- und Blogschau starten.

Medien:
Mopo – Spielbericht H96
Mopo – Konkurrenzkampf
Bild – Korkut lobt
Abendblatt – Korkut lobt
t-Online – Vrabec empfiehlt sich
Kicker – Vrabec

Blog:
Kiezkicker – Lauf gegen rechts

dank fabian boll: vorbereitungstristesse abgeschafft!

Boller alles richtig gemacht! Ich erinnere nur an den Torwart aus der Vorstadt der uns nicht den Dreck unter den Fingernägeln gegönnt hat…also, no mercy mit der Vorstadt!

Medien:
Mopo – Sturmpartner
Bild – Was Boller sagt
Abendblatt – Testspielbericht
Abendblatt FCSP vs Upsolut
T-Online – Halstenberg bricht Training ab

Blog:
Blog trifft Ball – Porträt über Empen (s.u.)
Metalust – Kein Vergeben – kein Vergessen!

Projekt von von Finn Clausen, Felix Jesse und Thassilo von Bierbrauer

Unwichtiges und Wichtiges

Wichtig:

Nicht wichtig:
MOPO – Test vs FCB
MOPO – Zusammenfassung Belek
MOPO – Florian Mohr
Bild – Vrabec
Abendblatt – Maier
Abendblatt – Choi

Blog:
Magischer FC – Fankultur kann man nicht konsumieren
Yorkshire St. Pauli – The Yorkshire St. Pauli ANTIFA Weekend

Das Wort zum Sonntag: