Grinsen. Genau so.

Nach meinem ersten Heimspiel der Saison schlief ich bierselig und schmunzelnd ein. Immer noch vor mich hingrinsend, begab ich mich am Morgen danach ins Bad und nach einer erfrischenden Morgendusche zum Kaffee in die Küche. Verzückt ging ich im Anschluss Richtung Büro. Grinsend. Über das ganze Gesicht. Immer noch. Ich fühlte mich schon etwas grenzdebil, jedoch ging dieses Grinsen einfach nicht weg.

Der Grund für meinen permanent Gesichtsmuskel belastenden Zustand ist das 2:0 vom Vorabend. Dieses klassische Zweitligaspiel mit einer offensiven Heimmannschaft die gegen eine defensiv eingestellten, raumverengenden Gästeelf Druck machte, jedoch Anfangs nicht über das Mittelfeld hinaus in den Abschluss kam.

Mit zunehmender Intensität und Dauer des Spiels kamen dann auch die Gäste zu Chancen. Dies alles reicht natürlich nicht aus, um mich in Verzückung zu versetzen. Vielmehr war es der Elfmeter, der uns relativ glücklich, wie Lennart Thy, in den Schoß fiel. Diese ungerechten Momente im Fußball habe ich so oft erlebt. Jedoch meistens nicht zu Gunsten des magischen FC. Das wir nun endlich davon profitieren, ist eine sehr befriedigende Erfahrung.

Ergänzend und weiterhin für ein Lächeln sorgend ist die Tatsache, dass wir gut aufgestellt sind. Da haben Chewald und der Herr Meggle einen guten Job gemacht. Unsere Neuzugänge Dudziak und Picault sorgen für die notwendige Dynamik, wobei Picault doch einige Stockfehler unterliefen, aber geschenkt. Hornschuh wackelt nicht und hat Potential. Ansonsten kann man mit dem Auftreten unserer Boys in Brown sehr zufrieden sein, Kampf angenommen und sich durchgesetzt.

Aber das Grinsen kommt vom Elfmeter und wie Lasse ihn verwandelt hat.
Genau so.
Ich grinse weiterhin.

IMG_7770

Quo vadis FCSP?

Ein bisschen dicke die Überschrift. Dann will ich mal für euch hoffen, dass der Artikel das hält was der Titel verspricht. Aber ich werde mir Mühe geben. Und jetzt Schluß mit Gelaber.

Wohin soll es in dieser Saison gehen, mein lieber magischer FC?
Ungern möchte ich dieses Jahr wieder bis zum letzten Spieltag zitterm, aber da habe ich ganz ehrlich gesagt, auch unter Chef „Chewald“ keine wirkliche Angst . Die Verbesserung die seit seinem Amtsantritt stattgefunden haben, sind doch spürbar gewesen. Über die Stabilität der Abwehr bis hin zum schnelleren Umschaltspiel in der Offensive alle Mannschaftsteile haben, bis auf den Sturm, eine merkliche Verbesserung hingelegt.
chewald

Der Kader und die Planung
Die erste wirkliche Neuverpflichtung Ryo Miyaichi hat der Übersteiger ganz gut hier analysiert und bewertet. Ich schließe mich dem erst mal vorbehaltlos an und begrüße ihn hier ganz, ganz herzlich:ようこそ (Yōkoso)!

Kurz zu den einzelnen Mannschaftsteilen. Beginnen wir mit der Abwehr. Sehr freudig überrascht hat mich die gestrige Ansage von Thomas Meggle, dass Lasse Sobiech uns erhalten bleibt. Stabilität und Torgefahr (vier Tore) sind herausragend in unserer Abwehr (und Sturm hihihi :-)) und gemeinsam mit Sören Gonther werden wir, meines Erachtens, eines der besten Innenverteidigerduos der Liga haben. Mit Ziereis verfügen wir einen ambitionierten und soliden Nachwuchsverteidiger der Potenzial hat und dieses auch schon in diversen Spielen gezeigt hat. Laut Sportdirektor Meggle soll noch ein weiterer Innenverteidiger kommen, so dass wir mit vier zentralen Verteidigern in die Saison gehen. Und außen sind wir mit Halstenberg, Kalla und Buballa sowie Startsev eigentlich sehr gut aufgestellt.

Unser Mittelfeld ist gut besetzt und hat sich letztes Jahr unter Wert verkauft. Die Bemühungen Sobota zu halten, kann ich nur unterstützen. Die Schnelligkeit und sein trickreiches Spiel können in der Flügelzange mit Ryo eine Waffe werden, da kann sich Ratsche also mal auf Konkurrenz gefasst machen. So sieht das anscheinend auch der Trainer. Interessant wird die Situation ebenfalls für Armando Cooper. Spieltempo verschleppend und Behäbigkeit fielen mir da auf, nicht wirklich Schlüsselqualifikationen auf der Aussenposition. Naja, ist auch egal, der junge Mann spielt eh erst mal den Gold Cup und verpasst daher wohl den Anschluss.

Ganz besonders freut mich, dass Dennis Rosin und Nico Empen einen Vertrag erhalten haben. Die beiden Jungs können was und ich bin mir sicher, sie werden das im Laufe der Saison zeigen, wenn auch wohl erst mal in der U23 um Spielpraxis zu erhalten.

Sorgen macht mir der Sturm nicht wirklich, denn ich glaube noch immer an Ante. Mit Verhoek und Lennart sowie Choi haben wir da auch genug Alternativen. Falls da noch ein Knaller kommt, cool, falls nicht, auch cool.
Was ich mir für unseren Sturm erhoffe, ist eigentlich folgendes: Zuspiele, Zuspiele und nochmals Zuspiele aus dem Mittelfeld. Letztes Jahr waren unsere Stürmer mehr damit beschäftigt, sich Anspiele zu verschaffen als in den Abschluss zu kommen. Dies wird sicherlich ein Schwerpunkt der taktischen Organisation für diese Saison sein müssen.

Alles in Allem eigentlich eine runde Sache, die eine oder andere Verpflichtung wird wohl noch kommen. Warten wir die ersten Vorbereitungsspiele ab, vielleicht melde ich mich dazu noch mal zu Wort.
Ganz kurz zum Schluss:
Es tut mir wirklich leid, es so zu formulieren, aber ich bin echt froh, dass der Vertrag mit Chris Nöthe aufgelöst wird. Alleine die Körpersprache hat mich in der Süd das manche mal ausrasten lassen. Sorry Chris, ich wünsche dir dennoch das Beste und schnell einen neuen Vertrag bei einem Zweitligisten.
St.-Pauli-Christopher-Noethe-950x720_image_660

o2 my ass

Komische Überschrift? Von wegen, jeder der sich schon mal auf die Netzqualität des Anbieters verlassen muss wenn er im Auto die Live-Übertragung des AFM-Radios hören muss, kommt wie ich, aus dem kotzen nicht heraus. Selbst in einer Metropolregion wie Hannover kaum Verbindung zum mobilen Internet. Hatte während meiner dreitägigen Wanderung in Sachsen kaum oder nur bedingt Empfang. Schönen Dank auch!
Nun zu unserem wundervollen, magischen FC! Danke für die Spielkultur! Hoffentlich klappt das dann auch gegen einen defensiv eingestellten Gegner, hier die Presseschau:

Medien:
MOPO – Liveticker
MOPO – Spielbericht
BILD – Azzouzi
BILD – Video
BILD – Spielbericht
Abendblatt – Spielbericht 1
Abendblatt – Spielbericht 2
Abendblatt – Liveticker
Kicker – Spielbericht
Spox – Spielbericht

Blog:
kleinerTod – Lampedusa geht uns alle an – #LampedusaHH Demos rund um AFM – Versammlung und #FCSP in Fürth

kiezkieker – FCK SPD
kiezkieker

Tägliche Presseschau des magischen FC, 04.10.2012

Der Frontzeck ist da, Kopfschütteln überall in meinem Bekanntenkreis. Meines Erachtens eine zutiefst fragwürdige Trainerentscheidung von Präsidium und Sportlicher Leitung. Ich wurde bereits mehrfach darauf angesprochen warum ich Michael Frontzeck ablehnend gegenüber stehe. Dafür gibt es viel Gründe, ich will ein paar nennen:
– Er gilt nicht als Nachwuchsentwickler, was bei einem sehr jungen Kader von Nachteil sein könnte.
– Seine vorangegangenen Trainerstationen hat er alle Mannschaften in die Abstiegsregionen geführt (und das beispielsweise bei einer Mannschaft, die Lucien Favre danach zu einer der besten Mannschaften der Bundesliga machte)
– Seine Statistik: Von 137 Bundesliga-Spielen, die er als Trainer auf der Bank saß, gewann er lediglich 29.

Wir müssen allerdings jetzt damit leben und daher halte ich es wie der Übersteiger: Herzlich Willkommen Michael Frontzeck!

Ein Nachsatz bleibt: Auch du wirst mir irgendwann egal sein, Trainer wie Spieler kommen und gehen.

Medien:
MOPO – Frontzeck
MOPO – Frontzeck 2
Abendblatt – Frontzeck
Abendblatt – Frontzeck 2
BILD – Frontzeck
Welt – Frontzeck
Berliner Morgenpost – Union
Kicker – Frontzeck
Spox – Frontzeck

Blog:
SPNU – FrontZecke
jawasdenn – Trainerglatze
basch – neue Ausgabe am Freitag

Tägliche Presseschau des magischen FC, 17.02.2012

So, heute Abend drei Punkte aus Duisburg entführen. No Zebratwist! Den Auswärtsfahrern viel Spaß und gute Fahrt! Und bitte nicht vergessen heute Nachmittag spielt unsere U23 am Millerntor vs VfB Lübeck – Da war doch was? Richtig! Für die Daeheimgebliebenen gilt daher, wenn ihr Zeit habt hingehen und laut sein! Paßt auf Euch auf!

MOPO – Pliquett: „Es gibt nichts zu bereuen”
Bild – Heute beginnt die Aufstiegs-Safari
Abendblatt – Patrick Funk ist St. Paulis goldene Mitte
Abendblatt – Schubert muss in Duisburg auf Sliskovic verzichten
Welt – Bartels hofft auf eine neue Sternstunde
Lübecker Nachrichten – Bessere Trennung der Blöcke als beim Schweinske-Cup
Kicker – Sagliks Wutausbruch hat Folgen
Kicker – MSV: Das böse Erwachen

Blog: