habemus vrabec – oder was?

Ich weiß nicht, wie oft ich in diesen Tagen folgenden Satz gelesen habe: „Mit seiner Bilanz von vier Siegen aus fünf Spielen bewarb sich Vrabec eindrucksvoll um die Position des Cheftrainers.“ Und immer wieder wird gebetsmühlenartig von Azzouzi der Satz mit der wenn dann Verlängerung in der Winterpause wiederholt. Echt jetzt, Frontzeck erfolgreich weggemobbt, die Entwicklung der Mannschaft ist da, die Punkte sind auf dem Konto, hört doch endlich auf mit der Kinderkacke von wegen Prinzipien. Vertrag her und zwar zackig, wenn ich bitten darf.

Presse:
BILD – Spassfussball
BILD – Bartels Vertrag
MOPO – Vrabec
Abendblatt – Aufstiegskandidat (Paywall)
Kicker – Vrabec
Stern – Vrabec
Süddeutsche – Vrabec
NDR – Vrabec

Blog:
Gegengeraden-Gerd – Zentrifugalkonter
Magischer FC – Kissen
Der Übersteiger – Spielbericht
Quotenrocker – es wird ernst
Forum – Fahne der Veteranen geklaut
Breitseite – I mach es wia de Löwenfans, i arbeite mi moi an Pauli ob.

Ein Gedanke zu „habemus vrabec – oder was?

  1. Pingback: 18.Spieltag (A) – TSV 1860 München | Übersteiger-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s