Pyrotechnik ist kein Verbrechen!

Die Debatte über das kontrollierte Abbrennen von Pyrotechnik und der Verweigerungshaltung des DFB und der DFL ist gerade durch den handelnde Organe der Verbände abgebrochen worden und so den Wünschen der Polizei entsprochen worden, s. hier. Jetzt hab ich auf 11freunde.de Stimmen über die Entscheidung von DFB und DFL gefunden. Für mich war es eine Diskussion eh eine Hidden Agenda und daher unterstütze ich dieses Zitat vollends:

Jonas Gabler
(Fanforscher/Autor, u.a. »Die Ultras. Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland«)

»Der DFB hat den Dialog plötzlich beendet: Ein Fehler!«

»Der Verband hat den großen Fehler gemacht, den Dialog abzubrechen. Nach verschiedenen personellen Wecheln – unter anderem dem Weggang von Helmut Spahn – haben sich beim DFB nun scheinbar Mitglieder durchgesetzt, die einen dogmatischeren Kurs fahren. Ein erstes Zeichen dafür ist die Diskussion um den möglichen Ausschluss Dynamo Dresdens vom DFB-Pokal. Eine unschöne Entwicklung ist es, dass im Fahrwasser nun Funktionäre schwimmen, die diese Diskussion nutzen, um andere Interessen durchzusetzen. Sie plädieren etwa für höhere Ticketpreise oder den kompletten Ausschluss von Ultras. Was bei all der Hysterie leider vergessen wird, ist die Tatsache, dass das momentane Abbrennen – Betonung auf Abbrennen – von Pyrotechnik auch eine bewusste Reaktion auf die plötzliche Beendigung des Dialogs seitens des DFB ist.«

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s