Bitte recherchieren, Welt Kompakt!

Liebe Welt Kompakt,
ich möchte jetzt nicht die Kritik des Films „Gegengerade – 20359 Hamburg“ des Regisseurs Tarik Ehlail ihre Autorin Laura Fölmer verreissen, aber ein bisschen Recherche fernab des Kinosaals kann ich auch von einem dem „Qualitätsjournalismus“ verpflichteten Blatt verlangen.
So schreibt ihre Autorin:

So laut, dass man im Kino manchmal denkt, man sitze inmitten der Fans auf der Tribüne des Stadions des FC. St. Pauli in Hamburg. Einziger Unterschied: Dort müsste der Zuschauer stehen, denn auf der Gegengerade zwischen den „Ultras“ zu sitzen, könnte von den Fans als eine Beleidigung des Kult-Fußballvereins angesehen werden. Denn am Millerntor sitzt man einfach nicht – man steht, um zu jubeln. Ein ungeschriebenes Gesetz.

Bitte fragen Sie doch Ihren für den FC St.Pauli zuständigen Kollegen Christian Görtzen einfach mal, wo sich die Fehler eingeschlichen haben. Natürlich kann man einen Artikel eine bestimmte dramaturgische Wendung geben um das Rohe und Wilde der Fussballfans etwas zu stilisieren, aber nicht mit falschen Behauptungen. Sollten sie nicht wissen wovon ich spreche, fragen sie mich ruhig, meine Email finden Sie im Impressum. Danke!

Ein Gedanke zu „Bitte recherchieren, Welt Kompakt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s